Ana Pfister sicherte sich Königswürde – Johannes Kühnlein bei der Jugend vorne

Ana Pfister heißt die neue Schützenkönigin der Sportschützengesellschaft Rohr. Bei den Nachwuchsschützen zielte Johannes Kühnlein am besten und sicherte sich damit die Königswürde bei der Jugend. Die Rohrer Sportschützen hatten erstmals die neuen Schützenkönige unmittelbar an der Königsfeier herausgeschossen. 37 Teilnehmer bedeutenden dabei eine überdurchschnittlich hohe Beteiligung am Traditionswettbewerb.

Beliebtes Osterschießen bei der Sportschützengesellschaft Rohr

450 farbige Ostereier und viele Schokoladen-Osterhasen warteten beim beliebten Osterschießen der Sportschützengesellschaft Rohr auf die Gewinner. Insgesamt schossen 23 Teilnehmer an den Schießständen um die besten Platzierungen.

Traditionelles Vergleichsschießen von Rohr mit Buchschwabach und Bürglein

Die Sportschützengesellschaft Rohr trifft sich zusammen mit den befreundeten Vereinen SV Buchschwabach (Schützengau Fürth) und SV „Adler“ Bürglein (Schützengau Ansbach) seit 1997 zum Vergleichsschießen. Dieses Jahr gewannen die „Adlerschützen“ aus Bürglein als Gastgeber das Freundschaftsschießen.

Hohe Auszeichnung bei der Sportschützengesellschaft Rohr – Schützenheim saniert

Walter Popp ist Ehrenmitglied der Sportschützengesellschaft Rohr. Die hohe Auszeichnung wurde dem Gründungsmitglied des Vereins bei der Jahreshauptversammlung durch Schützenmeister Peter Maier übergeben. Erfreulich ist, dass der Mitgliederstand leicht angestiegen ist. Der Anbau ans Schützenheim und die Sanierung des Schießstandes sind fast abgeschlossen. Im sportlichen und gesellschaftlichen Bereich hatten die Rohrer Sportschützen 2009 wieder einiges bewegt, dankte der Schützenmeister den Mitgliedern.

Fränkische Schützenweihnacht in Rohr – Viele Preise – Christkind beschenkte Kinder

Dietmar Schmidl heißt der Gewinner der diesjährigen Weihnachtsscheibe bei der Sportschützengesellschaft Rohr. Die Preisverteilung des Weihnachtsschießens war eingebettet in die Familienweihnachtsfeier bei der die Weihnachtsgeschichte auf fränkisch mit musikalischer Umrahmung durch die sechsköpfige Gruppe „Fränkische ROHR-Schbodz`n“ vorgetragen wurde.

Rohrer Sportschützen veranstalteten beliebten Wettbewerb – 25 Teilnehmer

Wenige Tage vor Pelzmärtel hatte die Sportschützengesellschaft Rohr zum gleichnamigen Wettbewerb ins Schützenheim eingeladen. 25 Teilnehmer aus den verschiedenen Altersklassen konnte Schützenmeister Peter Maier begrüßen. Bevor jedoch die vielen Schokoladen-Pelzmärtel an ihre Gewinner verteilt wurden, dufte jeder Teilnehmer seine Zielgenauigkeit mit dem Luftgewehr am Schießstand beweisen.

Zünftiger Kirchweihauftakt mit der Rohrer Kärwa-Blous`n – Bürgermeister dankt Kärwaboum und -madli für Brauchtumspflege – Hervorragende Ergebnisse bei der „Schinkenscheibe“

Da stößt der Bierlein-Saal regelmäßig an seine Grenzen: Zur Eröffnung der Rohrer Kirchweih am Freitagabend war der Saal wieder rappelvoll. Die 14-köpfige Rohrer Kärwa-Blous`n sorgte für einen zünftigen musikalischen Auftakt. Die Sportschützengesellschaft Rohr zeichnete die vielen Preisträger des Bürgerschießens aus. Neuer Bürgerschützenkönig wurde Hans-Peter Fischer aus Gaulnhofen.

Rohrer Bürgerschießen eröffnet – Königsproklamation zum Kirchweih-Auftakt

Das Rohrer Bürgerschießen wurde am vergangenen Sonntag eröffnet. Beim kleinen Schießwettbewerb der Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und Vereinsleben, den Feuerwehrvorstand Wolfgang Straußberger gewann, wurde deutlich, welches Potential an Treffsicherheit vorhanden ist. Bis 2. August haben nun alle Bürger die Möglichkeit, ihre Zielgenauigkeit zu testen. Als Ausrichter stellt die Sportschützengesellschaft Rohr Preise im Gesamtwert von 1.000 Euro bereit.