Walter Popp neuer Würdenträger in Rohr – Julia Konopik ist neue Jugendkönigin

In diesem Jahr wurde bei der Sportschützengesellschaft (SSG) Rohr zum 33. Mal ein Schützenkönig ausgeschossen, der dann wieder für ein Jahr „regiert“. Einer der es bisher noch nicht zu diesen Ehren gebracht hatte, zielte im WM-Jahr am besten. Walter Popp wurde neuer König bei den Rohrer Sportschützen. Die Würde bei der Jugend errang Julia Konopik. Bei der Königsfeier wurden zudem viele Preise und Wanderpokale verteilt. Für die musikalische Umrahmung des Abends sorgte das Duo „Blech & Quetsch“.

Gauübergreifendes Vergleichsschießen im Rohrer Schützenheim - Bürglein und Buchschwabach zu Gast

Das gauübergreifende Vergleichsschießen zwischen den Freundschaftsvereinen Sportschützengesellschaft Rohr, SV 1924 Buchschwabach und SV 1956 „Adler“ Bürglein wurde zum zehnten Male ausgetragen. Gastgeber und Titelverteidiger waren die Rohrer Sportschützen. Den diesjährigen Wettbewerb gewann Buchschwabach und durfte deshalb die Wanderschützenscheibe mit nach Hause nehmen. Im nächsten Jahr werden die „Adlerschützen“ aus Bürglein die gesellige Schießsportveranstaltung ausrichten.

Rohrer Luftgewehrteam 2005 knapp gescheitert – Viele Aktivitäten – Ziel für 2007: Wieder eine Schülermannschaft

Bei der Sportschützengesellschaft (SSG) Rohr war das Jahr 2005 wieder mit vielen Aktivitäten gespickt, wie beim Rückblick der Vereinsleitung deutlich wurde. Bei den Rundenwettkämpfen sind in den verschiedenen Klassen sechs Luftgewehrmannschaften im Einsatz. Vorrangiges sportliches Ziel in dieser Saison ist der im vergangenen Jahr verpasste Aufstieg der „Ersten“ in die Bezirksliga. Die Mitgliederzahl ist wieder leicht angestiegen. Jedoch fehlen für eine Schülermannschaft, die für die Saison 2007 gemeldet werden soll, noch einige Nachwuchsschützen in Alter von 12 bis 14 Jahren.

Besinnliche Feier - Viele Preise für Rohrer Sportschützen - Neue Weihnachtsscheibe – Kuchenbuffet

Zum Abschluss eines ereignisreichen Jahres, unter anderem wurde zum 33-jährigen Bestehen ein Adlerschießen veranstaltet, feierte die Sportschützengesellschaft Rohr eine besinnliche Familienweihnachtsfeier. Dabei kamen auch die sportlichen Elemente nicht zu kurz, denn der Feier war ein Schießwettbewerb vorausgegangen. Ralf Deindörfer gewann die neue Weihnachtsscheibe, die als Wanderschützenscheibe konzipiert ist.

Sportschützengesellschaft Rohr feierte 33-jähriges Jubiläum mit „Adlerschießen“ – Christian Naschwitz gewann mit 33,33 Gramm – Polo-Shirt`s für alle Teilnehmer

Die Sportschützengesellschaft (SSG) Rohr machte ihrem Namen alle Ehre. Anlässlich des 33-jährigen Jubiläums trafen sich die Sportschützen zu einem geselligen Schießwettbewerb in dessen Mittelpunkt ein Holzadler stand. Von den 25 Teilnehmern schaffte es Christian Naschwitz mit einem platzierten Schuss im sechsten Durchgang, dass der Adler nach über zwei Stunden zu Boden fiel.

Hans Weiß war bereits 1997 Rohrer Bürgerschützenkönig – „Rohrer Kärwa Blous`n“ spielte beim Kirchweiheröffnungsfestzug – Bieranstich in der „Ranch“

Beim diesjährigen Bürger- und Kirchweihschießen in Rohr gab es ein Novum. Mit Hans Weiß gewann erstmals in der 28-jährigen Geschichte des Wettbewerbs ein Teilnehmer zum zweiten Mal die Bürgerkönigswürde. Die Königsproklamation bildete zusammen mit dem Festzug der Vereine sowie dem obligatorischen Bieranstich durch das Gemeindeoberhaupt im Saal der „Ranch“ den Auftakt des viertägigen Brauchtumsfestes.

SSG Rohr und PFSG Schwabach trafen sich zum Freundschaftsschießen – Patenschaft seit 1997 – Wettbewerb 2006 bei der PFSG

Seit 1997 pflegen die Sportschützengesellschaft (SSG) Rohr und die Privilegierte Feuerschützengesellschaft (PFSG) Schwabach eine Schützenpatenschaft. Mit einem geselligen Vergleichsschießen im Rohrer Schützenheim, welches die Schwabacher Gäste gewannen, wurden die freundschaftlichen Bande vertieft.

Rekordbeteiligung mit 19 Luftgewehrteams – Spannung bis zum Schluss – Geselligkeit

Rekordbeteiligung beim traditionellen Goldschlägerpokalschießen in Rohr. 19 Luftgewehrteams aus dem Schützengau Schwabach-Roth-Hilpoltstein waren bei der 14. Auflage am Start. Den Wettbewerb im Rohrer Schützenheim gewann erstmals die Sportschützengesellschaft Büchenbach vor den Teams aus Roth und Häusern. Die fünf erstplazierten Vereine wurden mit wertvollen Schmankerlpreisen belohnt.